Noch mehr US-Personal für Kontrolle der Grenze zu Mexiko

(Venezuela, 14. August 2010, telesur).- US-Präsident Barack Obama hat am 13. August ein Gesetz unterzeichnet, das schärfere Kontrollen an der Grenze zu Mexiko ermöglicht. Außerdem werden die USA 1.500 zusätzliche Grenzbeamte entsenden und noch mehr unbemannte Kontrollflugzeuge einsetzen. Obama hatte am Donnerstag erklärt: „Die Sicherung der Südgrenze der USA hat für mich seit meinem Amtsantritt höchste Priorität.“

Der US-Kongress hatte dem 600 Millionen US-Dollar (458 Millionen Euro) teuren Maßnahmenpaket zugestimmt, um den Drogen- und Waffenhandel im Grenzgebiet sowie die illegalisierte Einwanderung zu bekämpfen. Am 1. August hatten die USA bereits 1.200 Soldat*innen der Nationalgarde zur Grenzsicherung entsandt. Derzeit sind 20.000 Einsatzkräfte an der Grenze tätig, außerdem sind auch andere US-Behörden in die Grenzsicherung involviert.

CC BY-SA 4.0 Noch mehr US-Personal für Kontrolle der Grenze zu Mexiko von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen