Flottenkommandant wegen Korruptionsanklage zurückgetreten

(Buenos Aires, 10. August 2010, púlsar).- Der Oberkommandierende der uruguayischen Flotte Oscar Debali trat am 9. August von seinem Posten zurück. Zuvor war bestätigt worden, dass die Justiz gegen seinen Neffen Ernesto Menafra wegen des Verdachts der Korruption Anklage erhoben hat. Menafra werden finanzielle Unregelmäßigkeiten in der 5. Division des uruguayischen Generalstabs zur Last gelegt. Zuvor waren bereits vier Offiziere wegen Korruptionsvorwürfen von ihren Posten enthoben worden.

Die Richterin Graciela Gatti untersucht, ob es im Jahr 2008 ein Netz fingierter Einkäufe in der Flotte gegeben hat. Verteidigungsminister Luis Rosadilla nahm den Rücktritt des Flottenchefs Óscar Debali an. Als dessen einstweiliger Nachfolger wurde der Präfekt Hugo Viglietti benannt. Debali hatte sein Amt erst im Februar dieses Jahres übernommen. Seine Ernennung war die einzige personelle Veränderung gewesen, die von der neu gewählten Regierung unter Präsident José Mujica in der militärischen Führungsriege vorgenommen worden war.

Verteidigungsminister Rosadilla gewann den Ermittlungen eine positive Seite ab und erklärte, sie würden die Transparenz der uruguayischen Streitkräften bestätigen. Richterin Graciela Gatti und Staatsanwältin Mónica Ferrero haben die Vernehmungsphase inzwischen für beendet erklärt.

CC BY-SA 4.0 Flottenkommandant wegen Korruptionsanklage zurückgetreten von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen