Ökotourismus


Mexiko
Fokus: Menschenrechte 2016

Capulálpam de Méndez – Ökotourismus und nachhaltige lokale Wirtschaft statt Bergbau

Von Knut Hildebrandt. (Capulalpam de Méndez-Berlin, 03. Juni 2016, npl).- Seit Inkrafttreten des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA im Januar 1994 geraten Mexikos indigene Kommunen immer mehr unter Druck. Transnationale Bergbaukonzerne wollen auf ihren Territorien Rohstoffe fördern. Begünstigt werden sie dabei durch die neoliberale Politik der mexikanischen Regierung. Großzügig vergibt diese Konzessionen zum Abbau von Gold, Silber und anderen Mineralien. Steuern müssen die ausländischen Konzerne kaum zahlen. Und die Menschen vor Ort gehen meist leer aus. Oftmals verlieren sie sogar ihre Heimat. […]


Mexiko

Mexiko: das Menschenrecht auf Selbstbestimmung versus Natur- und Artenschutz im Nationalpark Lagunas de Chacahua

In diesem onda-info geht es um das Spannungsverhältnis von Natur- und Artenschutz und dem Menschenrecht auf Selbstbestimmung einer afroamerikanischen Dorfgemeinschaft in Mexiko. Wir unternehmen einen Ausflug in die Lagune Chacahua, in einen der ältesten Nationalparks Mexikos, der sich in Oaxaca befindet. Hier sprechen wir mit verschiedenen Bewohner*innen des Nationalparks über ihren Überlebenskampf, ein Schildkrötenschutzprojekt und ökotouristische Initiativen. In Chacahua ist der mexikanische Staat eigentlich  […]


Bolivien Ecuador El Salvador Guatemala Lateinamerika USA

onda-info 201

Beitrag aus Bolivien: Dort versuchen Freie Community Radios die Bevölkerung über die neue Verfassung zu informieren und damit dem Anti-Morales Geschrei der Eliten etwas entgegen zu setzen. Damit sind sie ein wichtiges Gegengewicht zu den großen Medien. Wie Ex-Guerilleros beim Kaffeeanbau um ihre Existenz kämpfen, erzählt unser Beitrag aus Guatemala. In der kleinen Gemeinde Santa Anita leben fast 200 Ex-Kämpfer*innen und versuchen  […]