Minustah


Haiti

Haiti, die offene Wunde Lateinamerikas

Von Gisela Brito. (Quito, 12. Oktober 2016, alai-amerika21).- Haiti stand unlängst wegen des verheerenden Hurrikans Matthew und der Verschiebung der Präsidentschaftswahlen auf unbestimmte Zeit im Licht der Öffentlichkeit. Diese Wahlen sollten eigentlich am 9. Oktober 2016 durchgeführt werden, nachdem sie seit Oktober 2015 zweimal wegen Anzeigen über Unregelmäßigkeiten und der Eskalation politischer Spannungen auf den Straßen annulliert worden waren. […]


haiti protest gegen minustah. Foto: Adital
Haiti
Fokus: Menschenrechte 2015

Eine Hölle, die niemals endet

von Vicky Pelaez / Contrainjerencia (Fortaleza, 10. August 2015, adital).- Wir sind es gewohnt, von der Wirtschaftskrise zu reden, die in den letzten sieben Jahren den Wohlstand der Nordamerikaner*innen und Europäer*innen angreift, aber wir stellen uns nicht einmal vor, was passieren würde, wenn die aktuelle Krise mehr als 200 Jahre andauern würde. Ein jeder wird sagen, dass dies unmöglich ist. […]


Frau in einem Camp in Haiti (Foto: Archiv, 2011, digital democracy, CC BY-NC-SA 2.0, flickr
Haiti

Vier Jahre nach dem Beben – und nichts hat sich geändert

von Marsílea Gombata (Fortaleza, 11. August 2014, adital).- Port-au-Prince. Es gibt keinen Wiederaufbau nach der Tragödie, bei der im Jahr 2010 insgesamt 240.000 Menschen ums Leben kamen. Gewalt und das Fehlen von Trinkwasser und Strom erschweren das Leben in den Notlagern noch zusätzlich. Alle zwei Tage verlässt Florence Porisaint ihre Notunterkunft im Lager Icare in der Nähe des Armenviertels Fort National in Port-au-Prince auf der Suche nach Wasser. […]


Militärs Ende März. Foto: http://www.hpnhaiti.com/site/index.php?option=com_content&view=article&i...
Haiti

Haitis Armee stellt sich wieder selbst auf

von Ulrich Mercker (15. Mai 2012, amerika21.de).- In Haiti drängen Angehörige der 1994 aufgelösten Armee auf eine Neugründung der Truppe. Während die Rechtslage nicht vollständig geklärt ist, organisieren einstige Militärs nun auf eigene Faust die Ausbildung von Rekruten. Dem amtierenden Präsidenten Michel Martelly kommt die Entwicklung offenbar gelegen. […]


Präsident Martelly:
Haiti
Fokus: Menschenrechte 2011

Haiti: Neue Regierung – neue Ära?

von Wooldy Edson Louidor*, Bogota (Quito, 26. Oktober 2011, alai).- Seitdem der haitianische Premierminister Garry Conille am vergangenen 18. Oktober sein Amt angetreten hat, spricht man auf Haiti von einer “neuen Ära“. Nach fünf langen Monaten der Amtseinsetzung als Präsident ist es Michel Martelly schließlich gelungen, eine Regierung zu bilden und von beiden Parlamentskammern die Zustimmung für den von ihm vorgeschlagenen Premier zu bekommen. Zuvor waren zwei für dieses Amt nominierte Kandidaten von der Legislative abgelehnt worden. […]


MINUSTAH im Einsatz / United Nations Photo, flickr.jpg
Haiti Uruguay
Fokus: Menschenrechte 2011

La isla bonita

(Montevideo, 5. September 2011, la diaria/npl) Der Oberkommandierende der Marine, Alberto Caramés, hat am 4. September den Kommandanten des Uruguayischen Marinekontingents URUMAR (Contingente Marítimo Uruguayo) seines Postens enthoben. URUMAR ist der Name der Marine-Einheit uruguayischer Blauhelmsoldaten, die im Rahmen der UNO-Friedensmission zur Stabilisierung Haitis MINUSTAH (Mission des Nations Unies pour la Stabilisation en Haïti) auf die Karibikinsel entsandt wurden. […]


MINUSTAH im Einsatz / United Nations Photo, flickr.jpg
Haiti

Gewerkschaft Batay Ouvriye: Wahlfarce mit internationaler Unterstützung

von Tatiana Félix (Fortaleza, 06. Dezember 2010, adital).- Am 28. November 2010 war die Bevölkerung Haitis an den Wahlurnen, um eine neue Präsidentin bzw. einen neuen Präsidenten zu wählen. 18 Kandidat*innen konkurrierten um das Amt, dennoch baten gleich nach der Wahl 12 der Kandidat*innen um Annullierung des Vorgangs, unter ihnen die Favorit*innen Mirlande Manigat, Michel Martelly und Carles Henri Baker. Grund: Wahlbetrug. […]


alt
Haiti

Haiti vor den Wahlen: Proteste gegen UN-Soldaten und mehr als 1.000 Cholera-Tote

(Rio de Janeiro, 19. November 2010, púlsar).- Bereits über 1.100 Menschen sind seit dem Ausbruch der Epidemie vor etwa einem Monat im Karibikstaat Haiti an Cholera gestorben. Trotz der prekären Gesundheitssituation hält die Provisorische Wahlbehörde CEP (Consejo Electoral Provisional) an ihrem Plan fest, die Wahlen am 28. November durchzuführen. […]


alt
Haiti

Serie von Protesten gegen militärische Besatzung

von Tatiana Félix (Fortaleza, 25. Oktober 2010, adital).- Am 20. Oktober veröffentlichte die haitianische Organisation Batay Ouvriye ihre Bilanz zu einer Reihe von Demonstrationen, die vom 28. Juli bis 15. Oktober stattfanden. Das Ziel dieser Demonstrationen war es, dem Unmut des haitianischen Bevölkerung über die Besetzung Haitis durch UN-Truppen der MINUSTAH Nachdruck zu verleihen.   […]


Haiti

UNO-Mandat in Haiti um ein Jahr verlängert

(Havanna, 13. Oktober 2009, prensa latina).- Die UNO-Truppen bleiben ein weiteres Jahr in Haiti stationiert, nachdem der UNO-Sicherheitsrat am Dienstag beschlossen hat, das Mandat zu verlängern. Das Mandat sollte eigentlich kommende Woche enden. In der Resolution des Sicherheitsrates, mit der die Stationierung des UNO-Kontingents verlängert wird, heißt es, die Lage in Haiti stelle weiterhin eine Bedrohung für Frieden und Sicherheit dar, „trotz der bisher erreichten Fortschritte“ für die Stabilisierung des Landes. […]


Brasilien Haiti

Solidaritätskampagne mit Haiti führte durch mehrere brasilianische Städte

von Adital(Fortaleza, 12. Juni 2009, adital).- Brasilianische Senatoren versprachen einer Delegation haitianischer Aktivist*innen am 17. Juni, nach Haiti zu reisen, um sich von der Rolle der UN–Stabilisierungsmission in Haiti, MINUSTAH (Misión de Estabilización de las Naciones Unidas en Haití), selbst ein Bild zu machen. […]


Haiti

Internationale Solidarität mit dem Land wächst

(Fortaleza, 02. Februar 2009, adital).- Etwas mehr als vier Jahre nach der von der „Friedensmission“ der UNO geführten militärischen Besetzung Haitis, zeigt sich am Beispiel des Karibikstaats die altermondialistische Solidarität mit einem Volk, das um seine Eigenständigkeit ringt. Um den Kampf für den Rückzug der UN-MINUSTAH-Truppen und für den Erlass der Auslandsschulden zu verstärken, wird das internationale Pro-Haiti-Komitee im Mai dieses Jahres eine weitere internationale Solidaritätsmission initiieren. […]


Haiti

Sicherheitsrat der UNO verlängert Haiti-Mandat

(Fortaleza, 17. Oktober 2008, adital).- Am 15. Oktober hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einstimmig die Resolution 1780 verabschiedet, mit der das Mandat für die Mission der Vereinten Nationen zur Stabilisierung Haitis (Minustah) um ein weiteres Jahr verlängert wurde. Parlamentsabgeordnete aus Haiti sowie soziale Bewegungen aus Brasilien kritisierten die Entscheidung. […]