Michel Martelly


Haiti

Präsidentschaftswahlen hängen erneut am seidenen Faden

Von Ramiro Escobar. (Lima, 28. April 2016, noticias aliadas).- Sechs Monate nach dem ersten Wahlgang bleibt die Unsicherheit bei den Präsidentschaftswahlen bestehen. Nach bereits drei aufgeschobenen Wahlterminen wurde der zweite Wahlgang der haitianischen Präsidentschaftswahlen abermals auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies gab am 18. April 2016 der Sprecher des Provisorischen Wahlrates CEP, Dumel Richardson, bekannt.  […]


haiti protest gegen minustah. Foto: Adital
Haiti
Fokus: Menschenrechte 2015

Eine Hölle, die niemals endet

von Vicky Pelaez / Contrainjerencia (Fortaleza, 10. August 2015, adital).- Wir sind es gewohnt, von der Wirtschaftskrise zu reden, die in den letzten sieben Jahren den Wohlstand der Nordamerikaner*innen und Europäer*innen angreift, aber wir stellen uns nicht einmal vor, was passieren würde, wenn die aktuelle Krise mehr als 200 Jahre andauern würde. Ein jeder wird sagen, dass dies unmöglich ist. […]


Frau ist an der Nähmaschine in der DKDR-Fabrik eingeschlafen / swayanne.wordpress.com
Haiti

Haiti: Textilfertigungsindustrie, Industrieparks und nichts zu beißen

von Equipo Otramérica (Berlin, 08. April 2013, otramérica).- Vor dreißig Jahren teilten die haitianischen und US-amerikanischen Berater*innen des Diktators Jean-Claude Duvalier miteinander eine Vision über die Zukunft Haitis: Das Land sollte das „Taiwan der Karibik‘“ sein. Das heißt: Ein gigantischer Komplex aus Textilfabriken würde die Hungerlöhne in der Textil- und Elektroindustrie sowie in der Herstellung von Baseballzubehör für die Vereinigten Staaten garantieren. Der „Wiederaufbau“ des Landes geht nun den gleichen Weg. […]


haiti - maquila. Foto: Pulsar
Haiti

Haiti „offen für Geschäfte“ – aber mit Hungerlöhnen

von Patrick Saint-Pre (Rio de Janeiro, 30. Mai 2013, púlsar).- Der Premierminister Haitis, Laurent Salvador Lamothe, ist vom 20. bis 21. Mai 2013 zu einem offiziellen Besuch nach Brasilien gereist, um dortige Unternehmen zur Ansiedlung ihrer Textilfabriken in Haiti zu bewegen. Die Firmen, so schlug er vor, könnten in diesem Falle von dem im Jahr 2012 verabschiedeten neuen Handelsgesetz der USA, dem sogenannten ‘Hope’-Gesetz, profitieren. […]


Präsident Martelly:
Haiti

Haiti übernimmt erstmals Vorsitz der Caricom

von Apas (Agencia Periodística de América del Sur) (Quito, 04. Januar 2013, alai).- Der Karibikstaat Haiti übernimmt im ersten Halbjahr 2013 zum ersten Mal den Vorsitz in der Karibischen Gemeinschaft Caricom (Caribbean Community and Common Market). Der haitianische Präsident Michel Martelly unterstrich in seiner Eigenschaft als neuer Vorsitzender der Staatengemeinschaft, dass es notwendig sei, dass die Mitglieder der Caricom aus der Einheit heraus „den ernsten wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen Herausforderungen entgegentreten, die die Gemeinschaft zu bewältigen hat“. […]


haiti - marcha. Foto: Archiv Púlsar
Haiti

Ein Toter bei Polizeieinsatz

(Buenos Aires, 09. Oktober 2012, púlsar).- Ein Angriff der Polizei auf eine Gruppe von Demonstrant*innen in Fort Liberté forderte am Montag, 8. Oktober einen Toten und mindestens drei Verletzte. Der 19-jährige Derisier George starb an einer Schussverletzung, die er während des Polizeieinsatzes erhalten hatte.   […]


Militärs Ende März. Foto: http://www.hpnhaiti.com/site/index.php?option=com_content&view=article&i...
Haiti

Haitis Armee stellt sich wieder selbst auf

von Ulrich Mercker (15. Mai 2012, amerika21.de).- In Haiti drängen Angehörige der 1994 aufgelösten Armee auf eine Neugründung der Truppe. Während die Rechtslage nicht vollständig geklärt ist, organisieren einstige Militärs nun auf eigene Faust die Ausbildung von Rekruten. Dem amtierenden Präsidenten Michel Martelly kommt die Entwicklung offenbar gelegen. […]


Ein Marsch für den Wiederaufbau der Armee, Oktober 2011 / mediahacker, flickr
Haiti

Verletzte und Chaos nach Zusammenstößen mit Ex-Militärs

(Havanna, 19. Mai 2012, prensa latina/poonal).- Dutzende Polizist*innen und Angehörige der Blauhelme patrouillieren derzeit auf den Straßen Haitis nach Zusammenstößen mit aufständischen Ex-Militärs. Die Situation in den wichtigsten Städten des Landes wird allgemein als chaotisch beschrieben. Lokalen Medien zufolge wurden mindestens zwei Menschen verletzt und etwa 50 verhaftet. In Carrefour wurden auch Tote befürchtet. […]


Proteste ein Jahr nach Ausbruch der Cholera am 19. Oktober 2011 / Mediahacker, Flickr
Haiti

Haiti: Von der Trauer zur Entgegnung

von Wooldy Edson Louidor* (Quito, 12. Januar 2012, alai/poonal).- Zwei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben, das Haiti an jenem schicksalhaften 12. Januar 2010 zerstörte, werden verschiedene Gruppen der haitianischen Gesellschaft, vor allem die Binnenflüchtlinge und Obdachlosen, nicht nur den tragischen Tod ihrer Liebsten beweinen, sondern auch ihr Missfallen über ihre derzeitigen Lebensbedingungen und das aktuelle System in Haiti kundtun. Von der Trauer zur Entgegnung… […]


Präsident Martelly:
Haiti
Fokus: Menschenrechte 2011

Haiti: Neue Regierung – neue Ära?

von Wooldy Edson Louidor*, Bogota (Quito, 26. Oktober 2011, alai).- Seitdem der haitianische Premierminister Garry Conille am vergangenen 18. Oktober sein Amt angetreten hat, spricht man auf Haiti von einer “neuen Ära“. Nach fünf langen Monaten der Amtseinsetzung als Präsident ist es Michel Martelly schließlich gelungen, eine Regierung zu bilden und von beiden Parlamentskammern die Zustimmung für den von ihm vorgeschlagenen Premier zu bekommen. Zuvor waren zwei für dieses Amt nominierte Kandidaten von der Legislative abgelehnt worden. […]


Präsident Michel Martelly / telesur
Haiti

Quo vadis?

von Andrea Martínez Marina González(Berlin, 06. April 2011, npl-la diaria).- Bis vor einigen Monaten war Michel Martelly vor allem als Interpret tanzbarer Popmusik bei jungen Haitianer*innen bekannt. Die politische Laufbahn des 50-jährigen begann mit seiner Präsidentschaftskandidatur. Wie seine Regierung aussehen wird, ist unklar. Fest steht jedoch, dass mit seiner Wahl die politische Führungsschicht abgestraft wurde. Dieser Ansicht sind zumindest einige Sozialwissenschaftler und Kenner der Situation. […]


Präsident Michel Martelly / telesur
Haiti

Sänger Michel Martelly gewinnt Präsidentschaftswahlen

von Wooldy Edson Louidor*(Quito, 05. April 2011, alai).- Der Kandidat Joseph Michel Martelly hat laut Auswertung des Wahlrats CEP die Präsidentschaftswahlen in Haiti gewonnen. Dies gab das Gremium am Abend des 4. April bekannt. Martelly, der vielen Haitianer*innen vor allem als Sänger bekannt sein dürfte, erhielt demnach in der zweiten Runde vom 20. März rund 67 Prozent der Stimmen. Auf die Gegenkandidatin und ehemalige Präsidentengattin Mirlande Manigat entfielen rund 31 Prozent der Stimmen, so der Wahlrat. […]


Wahlen in Haiti / gisxxi.org, agencia púlsar
Haiti

Tote bei Wahlen in Haiti

(21. März 2011, amerika21.de).- Bei der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen in Haiti ist es am 20. März erneut zu Komplikationen und Gewalt gekommen. Nach Angaben lokaler Medien wurden mindestens zwei Menschen getötet und bis zu zehn verletzt. […]


MINUSTAH im Einsatz / United Nations Photo, flickr.jpg
Haiti

Gewerkschaft Batay Ouvriye: Wahlfarce mit internationaler Unterstützung

von Tatiana Félix (Fortaleza, 06. Dezember 2010, adital).- Am 28. November 2010 war die Bevölkerung Haitis an den Wahlurnen, um eine neue Präsidentin bzw. einen neuen Präsidenten zu wählen. 18 Kandidat*innen konkurrierten um das Amt, dennoch baten gleich nach der Wahl 12 der Kandidat*innen um Annullierung des Vorgangs, unter ihnen die Favorit*innen Mirlande Manigat, Michel Martelly und Carles Henri Baker. Grund: Wahlbetrug. […]