Das könnte dich auch interessieren

Von Oberndorf nach Iguala Von Wolf-Dieter Vogel (Berlin, 23. März 2016, npl).- Iguala am 26. September 2014: Studenten der pädagogischen Landschule Ayotzinapa stehen auf einer Straßenkreuzung am Rande der Stadt. Gerade konnte sie aus dem Zentrum vor Polizisten flüchten, die sie gestoppt und beschossen haben. Nun heulen auch hier die Sirenen, Blaulichter durchdringen die Nacht. Wieder fallen Schüsse. Zwei der jungen Männer gehen zu Boden, kurz darauf sind sie tot. Auch der Student Ernesto Cano...
Die Spur führt nach Iguala von Wolf-Dieter Vogel (Berlin, 11. Dezember 2014, taz).- Haben Polizisten im mexikanischen Bundesstaat Guerrero mit Waffen, die illegal aus Deutschland in die Region gelangten, auf Studenten geschossen? Eine Liste der Strafverfolger, die der taz vorliegt, bestätigt: Nach dem blutigen Angriff von Polizeibeamten und Mafia-Killern auf die jungen Männer in der Stadt Iguala beschlagnahmten die Ermittler*innen 36 Gewehre der Rüstungsschmiede Heckler & Koch (H & K) – Waffen, die la...
Gemeindepolizei findet G-36-Gewehre von Heckler&Koch von Wolf-Dieter Vogel (Berlin, 02. September 2013, npl).- Mitglieder der autonomen Gemeindepolizei im südmexikanischen Bundesstaat Guerrero haben bei der Besetzung des Rathauses der Stadt Tixtla am Montag, 26. August, mindestens zwei G-36-Sturmgewehre der Oberndorfer Rüstungsschmiede Heckler&Koch gefunden. Das meldet das Online-Portal „24 horas“. Diese Waffen durften gemäß der deutsche Exportgenehmigung wegen der schwierigen Menschenrechtslage nicht in die Region geliefert w...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *