Teleférico

Wenn man im Allgemeinen von Seilbahn spricht, meint man in der Regel die Luftseilbahn. Es ist ein Verkehrsmittel, dass auf Pfeilern, die ein Drahtseil tragen, in der Luft Passagiere oder Materialien in Kabinen befördert. Die an einem Stahlseil aufgehängten Kabinen gondeln in regelmäßigen Abständen die Strecke entlang. Dabei ist energetisch von Vorteil, dass das Verkehrsmittel nur einmal am Tag angefahren wird und dann die ganze Betriebszeit sich in gleichmäßiger Geschwindigkeit fortbewegt. In Europa sind Seilbahnen meistens in den Alpen zu finden, wo sie für den Wintersport gebaut wurden. In Medellin, Caracas und vor allem in La Paz sind Seilbahnen ein fester Bestandteil des emissionsfreien öffentlichen Nahverkehrs. Der Teleférico in La Paz besteht aus zehn Seilbahnlinien. Die Geographie des bolivianischen Regierungssitzes begünstigt den Bau der Seilbahn. Innerhalb der Stadt gibt es einen Höhenunterschied von 1.000 Metern.

CC BY-SA 4.0 Teleférico von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen