Chavismo

« Back to Glossary Index

(deutsch Chavismus) ist eine linke politische Ideologie, die auf den Ideen, Programmen und der Regierungsform des ehemaligen venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez (1954-2013) basiert. Dieser hatte einen „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ propagiert. Der Chavismus kombiniert Elemente des Sozialismus mit Patriotismus, Internationalismus, Feminismus, Basisdemokratie und lateinamerikanischer Integration. Die Unterstützer*innen des Chavismus heißen Chavist*innen (spanisch Chavistas). Der regierende venezolanische Präsident Nicolás Maduro bezeichnet sich zwar auch als Chavist, doch durch seinen autoritären Führungsstil, vor allem aber durch Korruption, Misswirtschaft und US-Sanktionen ist die gegenwärtige Regierungspolitik inzwischen weitgehend diskreditiert, so dass es nun u.a. einen „kritischen Chavismus“ gibt.

CC BY-SA 4.0 Chavismo von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

« Back to Glossary Index

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen