Sinaloa-Kartell für Mord an Journalistin verantwortlich

Miroslava Breach
Die Journalistin Miroslava Breach aus Chihuahua wurde aufgrund ihrer Arbeit ermordet. Foto: Desinformémonos

(Ciudad Juarez, 12. Oktober 2017, desinformémonos).- Wie die Generalstaatsanwaltschaft von Chihuahua mitteilte, ist die Korrespondentin der Tageszeitung La Jornada, Miroslava Breach Velducea von der kriminellen Organisation Gente Neva, dem bewaffneten Arm des Sinaloa-Kartells, ermordet worden. Die Identität der Person, die Breach am 23. März 2017 außerhalb ihres Hauses erschoss, sei noch nicht geklärt.

Die Auftraggeber des Mordes sind laut Angaben der Zeitung die Anführer der Gente Neva, Crispín Salazar Zamorano und sein Bruder Adán Salazar Zamorano, der seit 2011 inhaftiert ist. An der Tat beteiligt war demnach außerdem der Fahrer des Tatfahrzeugs, eines silbernen Malibu von 2008, der als der Neffe von Crispín Salazar identifiziert wurde. Zu diesem Ergebnis kam die Generalstaatsanwaltschaft nach der Untersuchung der Aufnahmen von Überwachungskameras, die den Weg des Wagens verfolgten.

Die Zeitung La Jornada schrieb dazu: „Die Generalstaatsanwaltschaft geht davon aus, dass Miroslava Breach wegen ihrer journalistischen Arbeit ermordet wurde. Die Ermittlungen seien mit dem Ziel veröffentlicht worden, dass die Landesregierung zusammen mit den Bundesbehörden die Mörder, die der genannten kriminellen Organisation angehören, verhafte. Die Regierung von Chihuahua wird von dem Gouverneur Javier Corral Jurado angeführt, der Mitglied der konservativen Regierungspartei Nationale Aktion PAN (Partido Acción Nacional) ist.“

CC BY-SA 4.0 Sinaloa-Kartell für Mord an Journalistin verantwortlich von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen