Erneut zwei Studenten aus Ayotzinapa getötet

Ermordete Studenten
Die beiden Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa, Jonathan Morales Hernández und Filemón Tacuba Castro, waren unter den Todesopfern. Grafik: Educaoaxaca

(Oaxaca, 5. Oktober 2016, educaoaxaca/poonal).- Im südmexikanischen Bundesstaat Guerrero wurden am Nachmittag und Abend des 4. Oktober mindestens sieben Menschen bei verschiedenen Überfällen ermordet. Unter den Getöteten befinden sich die beiden Lehramtsstudenten Jonathan Morales Hernández und Filemón Tacuba Castro aus Ayotzinapa,  sowie einer ihrer Lehrer. Nach Behördenangaben waren die Täter als Passagiere in einem Reisebus auf der Bundesstraße von der Hauptstadt von Guerrero, Chilpancingo, nach Tixtla unterwegs.

Am vier Kilometer östlich der Stadt gelegenen Müllplatz befahlen sie dem Fahrer, anzuhalten und raubten die Fahrgäste aus. Danach befahlen sie einigen Fahrgästen, zumeist Männern, auszusteigen und erschossen sie am Straßenrand. Insgesamt wurden bei dem Überfall fünf Menschen getötet; drei weitere wurden verletzt, darunter ein Kind. Laut einem Augenzeugenbericht, der in sozialen Netzwerken zirkuliert, wussten die Täter, dass sich Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa in dem Bus befanden.

Nur wenige Minuten später verübten Unbekannte einen Raubüberfall auf ein Geschäft in Tixtla. Dabei wurde ein Busfahrer erschossen, zwei weitere Menschen verletzt. Die Taten geschahen nur Stunden nachdem am Morgen der mexikanische Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong nach Chilpancingo gekommen war, um dort ein Frauenrechtszentrum einzuweihen. Dieser Besuch fand unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Zuvor hatten Spezialeinheiten der Polizei unter Einsatz von  Tränengas eine Kundgebung von Lehrer*innen vor dem Finanzministerium geräumt. Die Lehrkräfte protestierten gegen die Bildungsreform.

 

CC BY-SA 4.0 Erneut zwei Studenten aus Ayotzinapa getötet von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen