onda-info 472

Hallo und willkommen zum onda-info 472.

Am 25. Oktober gingen in Santiago de Chile über eine Million Menschen auf die Straße, um gegen die Politik der Regierung zu protestieren. In Berlin kamen zwei Tage später rund 1.000 Menschen zu einer Kundgebung am Brandenburger Tor. Die Demonstrierenden unterstützten die Forderungen der Chilen*innen nach tiefgreifenden soziale Reformen und einer Änderung der Verfassung. Radio onda war dabei.

Nach der Wahl Ende Oktober ist in Bolivien ein offener Machtkampf ausgebrochen. Mittlerweile geht es aber um mehr als die Frage, ob Evo Morales im ersten Wahlgang die notwendige Mehrheit bekommen hat. Viele Menschen misstrauen auch der Opposition, die der alten politischen Kaste angehört. Auf der Straße wird deshalb der Ruf nach Annullierung der Wahl immer lauter. Thomas Guthmann berichtet aus La Paz.

Onda-Redakteur Darius Ossami verbrachte im Sommer einige Wochen auf der griechischen Insel Lesbos. Im Aufnahmelager Moria lernte er die chilenische Physiotherapeutin Fabiola Velasquez kennen. Wie und warum die Chilenin Geflüchteten hilft erfahrt Ihr in seinem Bericht.

Doch zuvor gibt es noch eine gute Nachricht aus Mexiko.

Eine spannende halbe Stunde wünscht das onda-info Team.

CC BY-SA 4.0 onda-info 472 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen