225 HaitianerInnen abgeschoben

Sie berichtete auch, dass später weitere 136 HaitianerInnen (90 Männer, 34 Frauen und zwölf Kinder) von einer Militärstreife in Haft genommen wurden. Die Streife führte eine Kontrolle in der Gemeinde Clavellina durch. Die Einheit für Grenzüberwachung fügte hinzu, dass am Vorabend des 10. Januar 2015 bereits 100 illegalisierte MigrantInnen nach Haiti zurückgeschickt worden waren, die sich in den Bergen der nordwestlichen Provinz Dajabón versteckt gehalten hatten. Auch hier handelte es sich um Frauen, Männer und Kinder.

Häuser angezündet

In der südwestlichen Provinz Pedernales wurden am Freitag, 09. Januar 2015, weitere 18 undokumentierte MigrantInnen festgenommen, die sich in einem Haus versteckt hielten und darauf warteten, in die Hauptstadt der Dominikanischen Republik oder in andere Städte weiterzureisen. In diesem Falle handelte es sich um sechs Frauen, sechs Kinder und sechs Männer, die nach der Festnahme in die haitianische Stadt Anse-à-Pitre zurückgesandt wurden, die an der Grenze zu Pedernales liegt.

Die digitale Zeitung almomento.net berichtete außerdem, dass in der südwestlichen Provinz Barahona Unbekannte die Wohnstätten zweier haitianischer Familien niedergebrannt hätten, die in Batey Altagracia in der Gemeinde Fundación lebten. Laut almomento.net kämpften Feuerwehrleute, Angehörige des Militärs und Nachbarn gegen das Feuer, dass die Wohnungen komplett zerstört habe. Der Bürgermeister, Miguel Ángel Segura, ordnete die Übergabe von Lebensmittelrationen an die zu Schaden gekommenen Familien an.

CC BY-SA 4.0 225 HaitianerInnen abgeschoben von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen