Feministische Aktivistin Frida Guerrera erhält Todesdrohungen

Frida Guerrera. Grafik: Educa Oaxaca

(Oaxaca-Stadt, 2. Juli 2019, educaoaxaca).- Die Mexikanerin Verónica Villalvazo, besser bekannt unter dem Namen Frida Guerrera, prangert regelmäßig Feminizide im gesamten Land an. Am 1. Juli teilte sie nun über ihren Twitter-Account @Fridaguerrera mit, dass sie mit dem Tod bedroht werde. Die Aktivistin ist seit Jahren durch ihre Publikationen in „El Blog de Frida“ (Fridas Blog) und „La Columna Rota“ (Die kaputte Kolumne) ein Sprachrohr für die Familien der Opfer. Außerdem veröffentlicht sie erschütternde Zahlen über die Zunahme geschlechterbezogener Gewalt gegen Frauen.

Guerrera erstattete Anzeige, nachdem sie eine Reihe von Todesdrohungen erhalten hatte, die sich auf Mario und Fabián, bekannt durch ihren YouTube-Kanal „MafianTv“, beriefen. Die Youtuber hatten sich über den Mord an Victoria Pamela Salas Martínez am 2. September 2017 in Mexiko-Stadt despektierlich geäußert. Guerrera hatte diesen Mord als Feminizid bezeichnet, woraufhin die Youtuber begannen, auch gegen Guerrera zu wettern.

In einem am 26. Juni 2019 veröffentlichten Text mit dem Titel „Cuando buscar justicia te hace criminal“ (Wenn die Suche nach Gerechtigkeit dich zur Kriminellen macht) schreibt Guerrera unter anderem: „Ich respektiere die Meinungsfreiheit aller Personen, aber niemals die derjenigen, die dazu beitragen, Zorn und Hass zu verbreiten, Opfer wiederholt zu Opfern zu machen oder die Arbeit anderer herabzuwürdigen.“

CC BY-SA 4.0 Feministische Aktivistin Frida Guerrera erhält Todesdrohungen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen