Ayahuasca: Traditionelles Heilmittel und alternativer Drogenentzug im Amazonas

Ayahuasca. Psychodelische Wunderpflanze aus dem Amazonas-Gebiet.
Ayahuasca. Psychedelische Wunderpflanze aus dem Amazonas-Gebiet.

Ayahuasca: diese Pflanze aus dem Amazonas wird seit Jahrtausenden als traditionelles Heilmittel in Lateinamerika eingesetzt. Auch Hippies und die New Age Bewegung entdeckten das visionsspendende Gewächs im vergangenen Jahrhundert für sich. Heute gibt es in Brasilien, Ecuador, Kolumbien und Peru einen regelrechten Ayahuasca-Boom, ganz nach dem Motto: in jedem steckt ein kleiner Schamane. Im peruanischen Tarapoto zeigt eine Gruppe von Ärzt*innen und Psycholog*innen dagegen, wie sich das therapeutische Potential das in der Pflanze steckt, erfolgreich nutzen lässt. Seit über zwanzig Jahren werden im Zentrum Takiwasi Drogensüchtige mit Ayuhuasca behandelt. Die meisten Patient*innen kommen aus Europa.

 Den Poonal-Artikel zu diesem Beitrag findet ihr hier.

CC BY-SA 4.0 Ayahuasca: Traditionelles Heilmittel und alternativer Drogenentzug im Amazonas von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen