Radioforum zum Sinn und Unsinn des Klimagipfels

Die Folgen des Klimawandels sind schon längst zu spüren: Dürren und Überschwemmungen, das Abschmelzen der Gletscher, der Anstieg des Meeresspiegels, extreme klimatische Bedingungen, immer häufigere Naturkatastrophen, tausende Vertriebene.

Vom 7. bis zum 18. Dezember findet in Kopenhagen der 15. Klimagipfel der Vereinten Nationen statt. Dort wird wieder einmal diskutiert werden, wie man den Klimawandel aufhalten könnte, obwohl die große Mehrheit der Staaten, die das Kioto-Protokoll ratifiziert hatten, nicht in der Lage oder willens waren, die dort gegebenen Versprechen zur Reduzierung des CO2 Ausstoßes einzuhalten.

Ist der Klimagipfel in Kopenhagen also wirklich geeignet, um Länder wie China oder die USA, die die höchsten CO2-Ausstoß haben dazu zu bringen, ihre Emissionen zu reduzieren?

Was erwarten die Nichtregierungsorganisationen und die sozialen Bewegungen von diesem Gipfel?

Was trägt das aktuelle Nord-Süd-Verhältnis zu diesen Problemen bei?

Was bedeutet eigentlich „grüner Kapitalismus“?

Um diese und andere Fragen geht es bei unserer internationalen Diskussion zwischen Radio Tierra aus Santiago de Chile und MatracOnda aus Berlin.

Ihr könnt der Diskussion live im Internet unter www.npla.de zuhören, und zwar am Freitag, den 27. November am 20.00 mitteleuropäischer Zeit.

Die Adresse: www.npla.de. Hört mal rein!

CC BY-SA 4.0 Radioforum zum Sinn und Unsinn des Klimagipfels von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen