onda-info 64 A

Alle reden über das Wetter: wir auch! Europa und Deutschland stöhnen und ächzen unter dem Jahrhundertsommer. Schon sehnt man sich hierzulande nach der letztjährigen Jahrhundertflut zurück. Irgendwie scheinen es Petrus und Co für unsere Breitengrade nicht mehr so richtig koordiniert zu bekommen. Und wir fragen uns, kommen jetzt die Toskana in die fränkische Schweiz und römische Wetterverhältnisse nach Berlin? Wird Bielefeld zur Hafenstadt und Deutschland nach dem Abschmelzen der Polarkappen von Flüchtlingen aus den Niederlanden überschwemmt??

Santiago de Chile hat zur Zeit frische 15 Grad Celsius, Stanley auf den Falklandinseln etwa 4 Grad, Buenos Aires etwas mehr als Santiago, nämlich 16 Grad. In Recife/Brasilien ist es etwas wärmer, allerdings im Gegensatz zu unseren Gefilden mit 29 Grad noch recht erträglich.

Soweit die momentanen klimatischen Bedingungen in Südamerika, vergessen wir jedoch nicht, das noch mehr passiert zwischen Tijuana und Feuerland, Pazifik und Atlantik …

Während nämlich das Regierungsbündnis zwischen Gutiérrez und den Pachakutik endgültig zerbrochen ist, gerät Lula da Silva in Brasilien zunehmend unter Druck. Die schwierige Situation der Rechtsanwälte in Kolumbien, sowie der Mord an einer Rechtsanwältin in Mexiko sind weitere Themen dieses Onda-Infos.

CC BY-SA 4.0 onda-info 64 A von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen