Noch weit entfernt von Teilhabe und Einbeziehung – Menschen mit Behinderungen in Guatemala

Silvia Quan ist Ombudsfrau für die Rechte von Menschen mit Behinderung in der staatlichen Ombudsstelle für Menschenrechte in Guatemala. Daneben ist sie Mitbegründerin der Organisation ,,Colectivo Vida Independiente de Guatemala“, die sich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen einsetzt und zur Zeit vor allem für Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr.

Im Interview berichtet Silvia über die Gesetzeslage in Guatemala und von dem, was davon in der Praxis ankommt; von den Hoffnungen, die Behindertenorganisationen in die UN-Behindertenrechtskonvention setzen, von Positivbeispielen und von den Folgen des bewaffneten Konflikts und Naturturkatastrophen.

CC BY-SA 4.0 Noch weit entfernt von Teilhabe und Einbeziehung – Menschen mit Behinderungen in Guatemala von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen