Clarín


Mural zu Radios comunitarias / seniales.blogspot.de
Argentinien

Regierung akzeptiert Plan zur Aufteilung des Medienkonzerns Clarín

von Coordinación Cono Sur (Buenos Aires, 18. Februar 2014, púlsar-poonal-noticias aliadas).- Die argentinische Bundesbehörde für audiovisuelle Medien (Autoridad Federal de Servicios de Comunicación Audiovisual) hat einen Vorschlag des Medienkonzerns Clarín zur Anpassung an das neue Mediengesetz akzeptiert. Der im vergangenen Herbst eingebrachte Plan sieht vor, den Konzern in sechs Gesellschaften aufzuteilen. […]


Foto: loco085, CC BY-SA, 2.0 flickr
Argentinien

Mediengesetz in Argentinien ist verfassungsmäßig

von Elisa Lorenz (01. November 2013, amerika21.de).- Nach vier Jahren Rechtsstreit hat der Oberste Gerichtshof in Buenos Aires Anfang dieser Woche alle vier strittigen Paragrafen des Mediengesetzes für rechtmäßig im Sinne der Verfassung erklärt. Ein Richter des siebenköpfigen Tribunals stimmte dagegen. Die Norm zur Regulierung des argentinischen Medienmarkts verpflichtet somit künftig Clarín S.A., die größte Mediengruppe des Landes, sein Kabelfernseh-Monopol aufzulösen. Auch werden weitere Radiolizenzen verkauft werden müssen. Die gleichnamige, auflagenstärkste Tageszeitung des Unternehmens bleibt unberührt. […]


Argentinien Bolivien Kolumbien Paraguay USA

onda-info 220

Dieses onda-info steht mal wieder fast völlig im Zeichen der Ressourcennutzung und -konflikte. Unser erster Ressourcen-Beiträg dieser Sendung beschäftigt sich mit der Frage, welche Zusammenhänge es zwischen Elektroautos, Lithiumabbau in Bolivien, Umweltfragen und bolivianischer und internationaler Politik und Wirtschaft gibt. Hierzu haben wir Roberto Delgado, Spezialist für Entwicklung staatlicher Politik aus Bolivien befragt. Wer kennt den Gran Chaco? Dieses  […]