Ecuador

Artenvielfalt bedroht


Der gewöhnliche Totenkopfaffe (Saimiri Sciureus) ist vom Aussterben bedroht / Luc Viatour, wikipedia(Lima, 05. April 2011, noticias aliadas).- In fast keinem Land der Welt sind so viele Säugetiere vom Aussterben bedroht wie in Ecuador. Schlimmer ist die Situation nur noch in Indonesien. Dies geht aus der „Roten Liste bedrohter Säugetiere in Ecuador“ hervor, die am 29. März veröffentlicht wurde. Demnach ist die Zahl bedrohter Arten von 43 im Jahr 2001 auf gegenwärtig 101 Säugetierarten angestiegen.

Die „Roten Listen“ für bedrohte Arten werden seit 1996 erstellt. Zuvor hatte die Weltnaturschutzunion IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) neue wissenschaftliche Methoden eingeführt, um das Risiko des Aussterbens von Arten zu messen.


Das könnte dich auch interessieren

Oberster Gerichtshof Perus spricht Kleinbäuerin Acuña frei Von Judith Rötgers Máxima Acuña de Chaupe in einer Reportage von Andrea Valencia aus dem Jahr 2012 /Bildquelle: https://www.youtube.com/watch?v=USk4XOByu48 (08. Mai 2017, amerika21).- Der Oberste Gerichtshof von Peru hat das Urteil zugunsten der Kleinbäuerin Máxima Acuña bestätigt. Acuña hat sich demnach nicht der illegalen Landbesetzung schuldig gemacht. Sie war vom US-amerikanischen Bergbaukonzern Newmont Mining verklagt worden, einem der größten Goldproduzenten welt...
Nordamerikanische Filmemacher aus Peru ausgewiesen Von Serena Pongratz Peru: Polizisten im Einsatz für den Bergbaukonzern Hudbay (Screenshot aus "Fraude de Flin Flon") / Quelle: John Dougherty (27. April 2017, amerika21).- Vergangenen Freitag sind nach der öffentlichen Vorführung einer Dokumentation zu Minenaktivitäten des kanadischen Unternehmens Hudbay der US-amerikanische Journalist John Dougherty und die kanadische Lateinamerika-Koordinatorin der Nichtregierungsorganisation (NGO) Mining Watch Canada festgenommen wo...
Anlässlich der Verhaftung von Jennifer Moore und John Dougherty in Cusco Von José De Echave C., cooperacción Verhaftung von Moore und Dougherty nach der Filmvorführung / Foto: Cooperacción (Lima, 24. April 2017, servindi).- Nach und nach verbreitet sich die Nachricht rund um den Globus: Jennifer Moore, Vertreterin von Mining Watch Canada und John Dougherty, Journalist und Dokumentarfilmer aus den USA, wurden am vergangenen Freitag, 21. April, in der Stadt Cusco verhaftet. Beide waren nach Peru zurückgekommen, um das Ergebnis einer aufwän...
Guatemaltekischer Umweltaktivist Rodrigo Tot erhält Goldman-Umweltpreis Von Knut Hildebrandt Rodrigo Tot aus Guatemala erhält den Goldman-Preis 2017 / Foto: Goldman Environmental Prize (Berlin, 26. April 2017, onda-npl).- Dem guatemaltekischen Umweltaktivisten Rodrigo Tot wurde am 24. April der Goldman-Umweltpreis 2017 verliehen. Mit der Verleihung des Preises wird er für seinen Einsatz zur Verteidigung der Landrechte der indigenen Q'eqchi geehrt. Die mittlerweile insgesamt mit 150.000 US-Dollar dotierte und viel beachtete Auszeichnung wir...
Respekt gegenüber unseren Territorien Von Abel Barrera* "Erde, Luft, Wassser und Sonne sind nicht käuflich. Sie geben uns Leben" / Foto: nuestravox.wordpress.com (Mexiko-Stadt, 18. März 2017, la jornada).- Auf den Gemeindeböden von Cacahuatepec hat der Kampf für unser Territorium eine lange Geschichte. Es ist ein beispielhafter Einsatz, der uns als Bevölkerung hat wachsen lassen, denn wir lernten, uns gegen die Regierung zu verteidigen. Ständig mussten wir mehrere Kämpfe gleichzeitig führen: gegen die Bund...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.