onda-info 108

Liebe Hörerinnen und Hörer. Das Ondainfo 108 beginnt mit einer traurigen Nachricht. Die Yorckstraße 59, Hausprojekt und ehemaliges Büro von Radio Onda wurde am Montag den 6. Juni geräumt. Diese Tatsache ist uns einen Beitrag wert, auch wenn Berlin Kreuzberg – leider oder zum Glück – nicht in Lateinamerika liegt. Außerdem knüpfen wir uns den Bolivianer Carlos Mesa vor, der einst Präsident des Landes, nun offentsichtlich den sozialen Protesten in seinem Land nicht mehr Stand halten konnte. Anschließend setzen wir uns mit der alles anderen als offenen Grenze zwischen Mexiko und den USA auseinander. Doch zunächst die Meldungen. Diesmal aus Brasilien, Fort Lauderdale in Florida und Kolumbien. Viel Spaß beim Hören und hasta la victoria siempre.

CC BY-SA 4.0 onda-info 108 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen