Eureka

« Back to Glossary Index

Menschenrechts- und Verschwundenenkomitee in Mexiko-Stadt. Im Jahr 1977 u.a. durch Rosario Ibarra de Piedra gegründet, nachdem ihr Sohn Jesús von Militärs ermordet worden war. ¡Eureka! beziffert die Zahl der gewaltsam Verschwundenen zur Zeit des »Schmutzigen Kriegs« auf 557 und setzt sich bis heute für die Aufklärung jener Verbrechen ein.

CC BY-SA 4.0 Eureka von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

« Back to Glossary Index

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen