Cartonerxs

Cartonerxs sind Menschen die auf den Straßen der Städte Lateinamerikas Karton und Altpapier sammeln. Das Sammeln von Altpapier und anderen recyclebaren Materialien (wie Glas oder Plastik) ist die Arbeit von meist jungen Menschen, die in Armut und ohne Arbeit oder Ausbildung leben. Das gesammelte Material transportieren die Arbeiter*innen meist mit großen Handwägen durch die Straßen, um es dann zu geringen Kilo-Preisen zu verkaufen. Oft sind die Cartonerxs von Ausgrenzung und Diskriminierung betroffen. Dabei leisten sie auch einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Wirtschaftsweise.

CC BY-SA 4.0 Cartonerxs von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen