Land: China


China Schweiz weltweit

Multi Syngenta bald in chinesischen Händen – Rückschlag für Monsanto 1

von Sergio Ferrari (Bern, 4. Februar 2016, Diario Dominicano).- Das chinesische Staatsunternehmen ChemChina wird den Schweizer Saatgut- und Pestizidkonzern Syngenta für die Summe von 43 Milliarden Dollar aufkaufen. Dies kündigte die Schweizer Firma mit Sitz in Basel am 4. Februar an. Es wird sich um die größte Operation dieser Art handeln, die ein Unternehmen des asiatischen Landes  […]


Foto: Nestor Galina, CC BY 2.0, flickr
China USA

Die Ära des Petro-Yuan

von Oscar Ugarteche* y Ariel Noyola** (Quito, 10. Januar 2014, alai).- Das 21. Jahrhundert ist Zeuge eines zunehmenden Kampfes zwischen Großmächten um die Kontrolle strategischer Rohstoffe (Minerale, Wasser, Biodiversität und jegliche Primärenergiequellen) sowie der Schaffung neuer Devisen. China, das laut der kurzfristigen Messungen der Internationalen Energieagentur IEA vom 10. Oktober vergangenen Jahres bereits zum weltweit größten Erdölimporteur geworden ist, wird dabei eine Hauptrolle spielen. Im Jahr 2040 soll der Anteil Chinas am weltweiten Energiebedarf bei 40 Prozent liegen. […]


Chen Yuan, Präsident der chinesischen Entwicklungsbank und der venezolanische Präsident Hugo Chávez / chavezcandanga, flickr
China Venezuela

Venezuela erhält weiteren Milliardenkredit aus China

(19. September 2011, amerika21.de/poonal).- Venezuela und China weiten ihre wirtschaftliche Kooperation aus. Am Mittwoch vergangener Woche unterzeichneten der venezolanische Präsident Hugo Chávez und der Präsident der chinesischen Entwicklungsbank, Chen Yuan, ein Langzeitabkommen für die Jahre 2013 bis 2030, das insgesamt 137 Projekte vor allem im Bereich von Infrastrukturarbeiten, der Telekommunikation und der Landwirtschaft beinhaltet. Unter anderem sind eine Fabrik für kleine Satelliten, eine Autofabrik sowie eine Produktionsstätte für Haushaltsgeräte vorgesehen. […]


China Mexiko

Krise, Freihandelsabkommen, Konkurrenz zu China: Mexikos Maquila-Industrie schrumpft weiter

(Mexiko-Stadt, 28. Juli 2009, cimac).- Die Maquila-Industrie in Mexiko ist eine zoll- und steuerpolitische Enklave, die Betriebe aus der Elektro-, Textil und Maschinenindustrie umfasst. Rohstoffe und Vorprodukte werden importiert, bearbeitet und wieder exportiert; die passend auch als ausländische Produktionszone definierte Industrie steht also ganz im Dienst des ausländischem Kapitals. Die aktuellen Entwicklungen in diesem Sektor bestätigen diesen Befund. […]