Vidal Vega


Paraguay: Demo in Asuncion am Tag der Menschenrechte. Foto: otramerica (CC BY-NC 3.0)
Paraguay

Curuguaty: Das Schweigen wird sein wie ein weiterer Tod

von Irene Ayuso Morillo (Paraguay, 11. Februar 2013, otramerica).- Am 15. Juni 2012 kam es in Paraguay zu einem tödlichen Zusammenstoß von Landbesetzer*innen und der Polizei. Die Bilanz des so genannten Massakers von Curuguaty: 17 Tote und ein parlamentarischer Staatsstreich. Organisationen von Bäuerinnen und Bauern werden seither zunehmend kriminalisiert, während einem Geschäftsmodell, das mit unbewohntem Land den meisten Profit macht, der Rücken gestärkt wird. Die derzeitige Regierung und die Justiz ergreifen ganz offen Partei – jedoch nicht für die Bauernverbände. […]


Paraguay - Marina Cué am 15. Juni. Foto: 15 de Junio (CC BY-NC 2.0)
Paraguay

Interview über Vidal Vega und das Massaker von Curuguaty

von Gerardo Iglesias (Fortaleza, 10. Dezember 2012, adital).- Am 1. Dezember warteten zwei Killer auf Vidal Vega vor seinem Haus. Sie erschossen ihn direkt dort vor seiner Tür. Vega war das 18. Opfer des Massakers von Curuguaty, bei dem am 15. Juni 2012 elf Bauern und sechs Polizisten starben. Sirel sprach mit Paí Oliva* über diese Ereignisse und über die gegenwärtige Lage in Paraguay. […]