Workshop | Nichtdiskriminierende Sprache

Fällt leider aus!

Für Medienschaffende, Texter*innen und ÜbersetzerInnen

12. November | Berlin | 10 – 17 Uhr (mit Pause) | Nachrichtenpool Lateinamerika | Köpenicker Straße 187/188

Button Workshop 12.NovemberSprache bildet Realität nicht nur ab, sondern stellt sie auch her.

Entsprechend wichtig ist die Frage, welche Sprache ich wie verwende und was für Konsequenzen dies hat: Welche Gruppen schließe ich mit meiner Sprache aus, indem ich sie abwertend bezeichne oder erst gar nicht benenne? Welche Gruppen schließe ich wiederum mit ein?

In diesem Workshop kannst Du erfahren, auf welche Art und Weise Sprache diskriminierend sein kann, und deinen Blick für nichtdiskriminierende Sprache schärfen. Einen speziellen Input wird es zum Thema gendersensible Sprache geben.

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.

ReferentInnen:
Anna Bodenez, Übersetzerin und Dolmetscherin
Jo Schmitz, Übersetzerin und Dolmetscherin, Arbeitfeld u.a. gendersensible Translation
Sebastian Hennig, Übersetzer und Journalist (aktiv bei Lateinamerika-Nachrichten und Gruppe MERSI von amnesty international)

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt.

Verbindliche Anmeldungen bitte bis 10. November an: info@npla.de
Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte teile uns bei der Anmeldung mit, in welchen Sprachen Du arbeitest. Du kannst auch gerne im Vorfeld des Workshops Beispiele aus Deiner Praxis sammeln, die wir uns dann unter dem Aspekt der nichtdiskriminierenden Sprache gemeinsam anschauen.

Veranstalter: Nachrichtenpool Lateinamerika e.V. in Kooperation mit dem Netzwerk lingua•trans•fair

alt

 

 

CC BY-SA 4.0 Workshop | Nichtdiskriminierende Sprache von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen