Infoblatt Community Radio

Vielseitig: Partizipative Sender als Bildungsradios

titel_infoblatt_peruZu sagen, in Peru gäbe es keine Community-Radios, wäre falsch. Mittlerweile operieren 14 Basisradios sogar mit einer entsprechenden Lizenz, denn ein 2004 verabschiedetes Gesetz schreibt gemeinschaftlich organisierte Sender offiziell als dritte Säule fest. Doch unzählige lokale Stationen, die aufgrund ihrer Praxis als Community-Radios bezeichnet werden können, strahlen ihr Programm ohne oder unter anderer Lizenz aus. Gründe dafür gibt es viele – unter anderem verhindern Zentralismus, Behördenwillkür und ein kompliziertes Verfahren, dass Lizenzen für Community-Radios beantragt werden. Zudem hapert es bis heute an der Umsetzung des Gesetzes. Dessen ungeachtet ist über mehrere Jahrzehnte unter anderem Label eine vielseitige Radiolandschaft mit partizipativem Charakter entstanden. PDF

CC BY-SA 4.0 Infoblatt Community Radio von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen