Land: Finnland


Jaakkola Koniponi CC BY NC 2.0 flickr
Finnland Mexiko

Interview: Die Morde von San Juan Copala und an den Studenten von Ayotzinapa sind „Symptom derselben Krankheit“

von Gerold Schmidt (Berlin, 29. September 2015, npl).- Sie lassen bei ihrer Forderung nach Aufklärung nicht locker. Ende September befanden sich die finnische Parlamentsabgeordnete Satu Hassi (Grüne) und die deutsche EU-Parlamentarierin und Vizepräsidentin der europäischen Grünen-Fraktion Franziska Keller zu ihrem achten bzw. im Falle Kellers siebten Kurzbesuch seit 2010 in Mexiko. Beide drängen bei Bundes- und Landesbehörden auf Ermittlungserfolge bezüglich der Morde an der mexikanischen Aktivistin Beatriz „Bety“ Alberta Cariño und dem finnischen Beobachter Jyri Jaakkola am 27. April 2010 im Ort San Juan Copala, Bundesstaat Oaxaca. Cariño und Jaakkola hatten damals an einer Menschenrechtskarawane teilgenommen, die dort eine paramilitärische Blockade der Organisation Ubisort durchbrechen wollte. Die Karawane wurde von den Paramilitärs unter Feuer genommen. Diesmal fiel der Besuch der Abgeordneten mit dem ersten Jahrestag des gewaltsamen Verschwindenlassens der 43 Studenten von Ayotzinapa zusammen. Gerold Schmidt sprach mit Satu Hassi. […]