Dass Eigentum historisch betrachtet vielfach Diebstahl war, ließ sich in Lateinamerika schon immer gut beobachten. Würdiger Wohnraum, ein Stück Land! Das sind bis heute Träume für viele Latin@as. Und das, obwohl doch eigentlich genug Platz für alle vorhanden sein müsste. Doch der Kontinent ist auch ein Labor für gelebte Utopien und Widerstände – in den Städten und auf dem Land. Mit Ideen für ein nachhaltiges Leben, auch in Deutschland und Europa…

Stadt und Land
Rio de Janeiro: Recht auf Stadt
Rio de Janeiro: Recht auf Stadt
In Rio de Janeiro kämpfen die Bewohner_innen von Vila Autódromo für den Erhalt ihres Stadtviertels und gegen ihre Umsiedlung. Denn die Zukunft soll den Reichen und Schönen gehören – in schicken, neuen Apartmentblocks samt Jachthafen. Doch auf Grund der starken Proteste in Vila Autódromo, ist die Räumung ins Stocken geraten.
Weiterlesen