Lesbozide unter Bolsonaro: Wir werden nicht schweigen!

Ihr hört jetzt eine Zusammenfassung eines Livestreams von Radio Matraca gesendet im Juni 2019. Zu Besuch in Berlin waren zwei Vertreter*innen von CAMTRA, dem Haus der Frauen und Arbeiterinnen in Rio de Janeiro. Sie sprachen im Berliner Veranstaltungsort Aquarium vor etwas 50 Menschen über den feministischen Widerstand und gegen die Gewalt, Feminizide und Hass-Verbrechen an lesbischen Frauen. Die beiden Aktivistinnen berichten von der aktuellen politischen Lage in Brasilien, auch über den Fall Marielle Franco. Und sie stellen ihr neustes Buch vor: Lesbozide, Lesbenmorde von 2014- 2017. Dabei handelt es sich um Daten, die offiziell nicht existieren. Das Publikum klatschte als die beiden Aktivistinnen das Podium betraten, es gab viele Solidaritätsbekundungen. Auch eine Solidaritäts-Botschaft der Socorristas, eines feministischen Netzwerkes, dass sich für die Legalisierung der Abtreibung in Argentinien einsetzt. Weitere Informationen und das Buch von Suane Felippe findet ihr auf der Website von Camtra und hier: lesbocidio.com.

Aber hört am Besten selber!

CC BY-SA 4.0 Lesbozide unter Bolsonaro: Wir werden nicht schweigen! von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen