El arte como arma de expansión y revolución

Foto: La cantante Francy Alvarez, sacado por Amalayá.

Que significa ser artista independiente, y además, caer en la pandemia? Si ya antes la situación habitual de les trabajadores culturales y artísticas, era bien precaria. Aún más en países del sur del mundo, latinoamerica, en donde las ayudas estatales no son planeadas ni ofrecidas. En este programa presentamos algunxs artistxs que comparten sus experiencias, preocupaciones, expectativas y esperanzas, enfrentando el Covid-19. Arte para soportar la pandemia: La nueva normalidad.

Aqui se encuentra una traducción alemana de este audio en forma de artículo en poonal.

El audio en aleman de la Radio Onda se encuentra por aqui.

CC BY-SA 4.0 El arte como arma de expansión y revolución von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen