Veranstaltung ASALTO AL HUMBOLDT FORUM / Debate – Danza – Audio Performance contra el extractivismo cultural

Sound-Aktion, Asalto Humboldt Forum, Aquarium, Juli. 26
Aussprache, Asalto Humboldt Forum, Aquarium, Juli. 26

 

El pasado 26  de julio llevamos a cabo el evento “Asalto al Humboldt Forum”, primer encuentro dentro del año decolonial de Radio Matraca. La idea de un asalto al Humboldt Forum es una posición política y sobre todo una pregunta por el contexto que habitamos. ¿Cuál es la posición que tenemos con los objetos, que en realidad son sujetos de diferentes culturas, a ser expuestos en este monumento al colonialismo?

Nos encontramos en un contexto en el que personas y colectivos tanto de América Latina como de otros territorios víctimas del saqueo colonial están entrando en discusión con este foro para reclamar una restitución epistemológica.

La discusión del evento giró en torno a la pregunta:
¿Cómo podemos realizar un diálogo e intercambio de conocimientos que no esté atravesado de lógicas coloniales?

Para ello contamos con la participación de la socióloga y activista Edna Martínez, a la bailarina Carolina González y la acción sonora de Elizabeth Gallón y Pablo Torres.

Revisa los videos del evento en el link:
https://www.npla.de/project/dekoloniales-jahr-2022/?type=video

 

Auf deutsch:

Am 26. Juli fand die Veranstaltung „Angriff auf das Humboldt-Forum“ statt, das erste Treffen im Rahmen des dekolonialen Jahres von Radio Matraca. Die Idee eines Angriffs auf das Humboldt-Forum ist eine politische Position und vor allem eine Frage nach dem Kontext, in dem wir leben: Welche Position haben wir zu den Objekten, die in Wirklichkeit Subjekte verschiedener Kulturen sind, die in diesem Denkmal des Kolonialismus ausgestellt werden sollen?

Wir befinden uns in einem Kontext, in dem Menschen und Kollektive sowohl aus Lateinamerika als auch aus anderen Gebieten, die Opfer kolonialer Ausbeutung sind, mit diesem Forum ins Gespräch kommen, um eine erkenntnistheoretische Wiedergutmachung zu fordern.

Die Diskussion der Veranstaltung drehte sich um die Frage:
Wie können wir einen Dialog und Wissensaustausch führen, der nicht von kolonialen Logiken durchzogen ist?

Dazu haben wir die Soziologin und Aktivistin Edna Martínez, die Tänzerin Carolina González und die Klangaktion von Elizabeth Gallón und Pablo Torres hinzugezogen.

radio matraca – NPLA.

 

CC BY-SA 4.0 Veranstaltung ASALTO AL HUMBOLDT FORUM / Debate – Danza – Audio Performance contra el extractivismo cultural von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen