Audios actuales

Expreso de Medianoche con Darío Maldonado – Entrevista a Álvaro Rodriguez sobre los jóvenes Roma en Berlín

El tipo llega puntual. Impaciente, expectante, apurado. Profesor, investigador, antropólogo social, militante de la inclusión y el empoderamiento de los jóvenes Roma en la ciudad de Berlín. Qué más da que llegue oliendo a Parra, si es de la viña de Violeta? Tampoco nos molestó su actitud de Salvador de causas perdidas – eso que Allende llamaba utopía – y mucho menos su tarareo permanente y locuaz invocando a un tal Victor Jara. Llegó y es lo importante. Agradeciendo la participación de Inma Fernandez y de Raúl, más la categórica paciencia de Darius, aborda el tren Álvaro Rodriguez de Amaro Foro para compartirnos una compacta reseña sobre el pasado y presente de los Roma o Gitanos. Sus orígenes migratorios y los conflictos vigentes de inclusión en la ciudad de Berlín.  […]

Edit This

Eduardo Galeano: Viaja la Voz…

“Viaja la voz, sin que la boca lo siga, mientras la pluma espera la llegada de la próxima voz” El escritor y periodista uruguayo Eduardo Galeano, fallecido el pasado 13 de Abril, a los 74 años, era una de las voces más críticas de la literatura latinoamericana. Con un estilo de difícil clasificación, entre la crónica periodística y la erudición histórica, destaca entre sus numerosas  […]

Edit This

Intento de Desalojo en Berlin- Kreuzberg – Lucha de Refugiados

Resistencia y lucha de refugiados en Alemania Cada anio decenas de miles de refugiados mueren intentando llegar a Europa. cada anio miles de refugiados son deportados desde Alemania. Miles de refugiados viven en campos, concentrados en condiciones inhumanas. Miles de refugiados viven bajo una ley, que se llama ley de residencia obligatoria, que no permite que  […]

Edit This


más audios de matraca…  

Hinhörer: Recht auf Kommunikation

Für ein Recht auf Kommunikation für alle! Wir haben ein neues Format entwickelt: die onda-Hinhörer. Das sind kurze Audioclips, die kurz und knapp erklären, welche verschiedenen Menschenrechte es eigentlich gibt – oder geben sollte. Heute: Das Recht auf Kommunikation. Lest dazu auch unser Infoblatt “Recht auf Kommunikation”!

Edit This

Nicaragua: System Ortega statt Demokratie

Mirna und Nelson

Daniel Ortega, ehemals Revolutionsführer und seit 2007 Präsident Nicaraguas, hat sich erst im November seine dritte Amtszeit gesichert – und wird das zentralamerikanische Land fünf weitere Jahre regieren. Warum auch nicht? Die Wirtschaftsentwicklung ist positiv, Sozialprogramme helfen den Ärmsten, Wohlhabende zahlen wenig Steuern, die Kriminalität ist gering. Richtig faire und freie Wahlen wollte Ortega dennoch nicht riskieren. Denn die Achtung der Menschenrechte und demokratischer Institutionen spielen im System Ortega eine untergeordnete Rolle. […]

Edit This

onda-info 403

onda logo

Hallo und willkommen zum onda-info 403! Nach Nachrichten aus Mexiko und Guatemala steht in den Beiträgen vor allem Zentralamerika auf dem Zettel. Zunächst geht’s nach Nicaragua. Die Wirtschaftsentwicklung unter dem neuen Dauerpräsidenten Ortega ist positiv, die Kriminalität gering. Dafür spielen Pressefreiheit und die Achtung der Menschenrechte im System Ortega eine untergeordnete Rolle. Für den zweiten Beitrag haben wir die afro-indigenen Garífuna in  […]

Edit This


más audios de onda… (en aleman)

Textos actuales

Interview mit Olga Marín, Guerillaführerin der FARC

Guerilla am Fluss

Sie ist 56 Jahre alt und widmete 35 Jahre ihres Lebens dem bewaffneten Kampf als Guerillakämpferin der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens, FARC. Sie ist eher nur durch Zufall dazu gestoßen und es war nicht immer einfach, aber ihrer Erzählung merkt man an, dass sie stolz ist. Von Kolumbien aus, wo sie sich derzeit bis zum Abschluss des Demobilisierungsprozesses aufhält, sprach Olga Marín mit La Diaria in einem Telefon-Interview über ihre Erfahrung im Dschungel, die Herausforderungen der letzten drei Jahrzehnte und die Erwartungen an eine Zukunft ohne Gewehre. […]

Edit This

Wir dokumentieren: Ex-Colonia Dignidad muss Missbrauchsopfer entschädigen

Protest Colonia Dignidad

Die Nachfolgeunternehmen der Colonia Dignidad müssen ca. 1,5 Millionen Euro an eine Gruppe von Chilen*innen bezahlen, die Anfang der neunziger Jahre in der Deutschensiedlung sexuell missbraucht wurden. Das beschloss die erste Kammer des chilenischen Obersten Gerichtshofs am 14. März einstimmig. Die Entschädigungszahlungen waren bereits im Januar 2013 vom höchsten chilenischen Gericht festgelegt worden. Seitdem hatten die Vorstände der „Inmobiliaria Bergneustadt Limitada.” sich jedoch unter Vorgabe formaler Hinderungsgründe geweigert, die Entschädigungen auszuzahlen. Ihre Beschwerde gegen die Vollstreckung des Urteils scheiterte nun jedoch letztinstanzlich. […]

Edit This

Korruptionsskandal um Gammelfleisch

saftiges Steak

Den Brasilianer*innen, in ihrer großen Mehrheit überzeugte Fleischliebhaber*innen, dreht sich der Magen um. Razzien bei Fleischbetrieben brachten ans Tageslicht, was in Teilen der Branche üblich ist: Bei abgelaufener Haltbarkeit wird das möglicherweise verdorbene Fleisch einfach neu verpackt und verkauft, mit krebserzeugenden Chemikalien werden eklige Gerüche unterdrückt, Wasserspritzen blähen das Gewicht der Steaks auf, Wurstwaren werden mit Pappmaschee gestreckt und manchmal sogar aus Schweineköpfen hergestellt. Damit nichts auffliegt, wird Gammelfleisch mit frischen Produkten vermischt. Auch in Deutschland dürften solch appetitliche Waren im Regal liegen. Brasilien ist weltweit der zweitgrößte Produzent und der größte Exporteur von Fleisch. […]

Edit This


más textos de poonal…