Mais – Kleine Kulturgeschichte einer globalen Superpflanze

Der Podcast für Menschenrechte „alleweltonair“ aus Köln mit einer spannenden Sendung zur Kulturgeschichte des Mais in Mexiko und Mesoamerika, dem Verhältnis von Mais, Milpa und indigener Lebensweise uvm. Wie hat sich der Mais von dort aus global verbreitet? Und welche Rolle spielt Mais als Nahrungsmittel heute?

Eine Radiosendung von alleweltonair, In Zusammenarbeit mit treemedia e.V., dem kollektiv tonalli, der Informationsstelle Lateinamerika (ila) und dem Öku-Büro München. Im Rahmen des Projektes MAIZ-Ernährungssouveränität in Zeiten der Globalisierung von treemedia e.V.. Mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.  Weitere Informationen zum Projekt: www.treemedia.org/maiz und auf Facebook MAIZ treemedia e.V. Musik: kollektiv tonalli und Porfirio Almazán.

CC BY-SA 4.0 Mais – Kleine Kulturgeschichte einer globalen Superpflanze von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen