Lithium-Abkommen mit chinesischem Unternehmen unterzeichnet

Foto: Pressenza

(La Paz, 23. Januar 2023, Pressenza).- In Bolivien wurde das erste Abkommen zwischen Yacimientos de Litio Boliviano (YLB) und dem chinesischen Unternehmen Catl Bruno & Cmoc (CBC) über den Bau von zwei Industriekomplexen für die Verarbeitung von Lithium unterzeichnet.
„Heute tritt Bolivien in die Ära der Industrialisierung seines Lithiums ein, heute ist ein historischer Tag für uns alle. Wie viele Jahre mussten vergehen, bis das Land sich auf dem richtigen Weg befand, um von einer seiner wertvollsten natürlichen Ressourcen, dem bolivianischen Lithium, zu profitieren“, erklärte der bolivianische Präsident Luis Arce bei der Unterzeichnung des Abkommens.
Die Komplexe sollen sich in den Salzwüsten von Oruro und Potosí befinden und mit der fortschrittlichen Technologie zur direkten Lithiumextraktion ausgestattet sein. Die geplante jährliche Produktionskapazität der Fabriken liegt bei jeweils bis zu 25.000 Tonnen Lithiumcarbonat vom „Battery Grade“ mit einer Mindestreinheit von 99,5%.
Wie das bolivianische Ministerium für Kohlenwasserstoffe und Energie mitteilte, wurde das Abkommen vom Präsidenten des YLB, Carlos Ramos, und dem Vertreter von CBC, Qinghua Zhou, im Rahmen einer besonderen Zeremonie in der Casa Grande del Pueblo, dem Regierungssitz Boliviens, unterzeichnet.
Präsident Arce wies darauf hin, dass das Land nicht länger warten könne, da Bolivien bereits im ersten Quartal des Jahres 2025 in der Lage sein soll, Batterien aus nationalen Rohstoffen zu exportieren.

CC BY-SA 4.0 Lithium-Abkommen mit chinesischem Unternehmen unterzeichnet von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen