Amazonien, die grüne Lunge der Erde wird systematisch zerstört

Foto: ASW

Amazonien, die grüne Lunge der Erde, ist krank. Die jährlich stattfindenden Brände waren in diesem Sommer besonders verheerend. Die Bilder gingen durch die Medien und empörten die Weltgemeinschaft. Zusätzlich befeuert wurde die Kritik vor dem Hintergrund des rechtsextremen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro, der offen für den Ausverkauf des Amazonasgebietes eintritt. Doch nicht nur die Wälder in Brasilien standen in Flammen, verheerende Brände wüteten auch in Paraguay, Bolivien, Kolumbien und Peru. Die Brände sind dabei nur das sichtbarste Zeichen eines komplexen Zerstörungsprozesses der Natur, der im Namen von Fortschritt und Entwicklung seit Jahrzehnten voranschreitet.

CC BY-SA 4.0 Amazonien, die grüne Lunge der Erde wird systematisch zerstört von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen