Peru: Neuer Ministerrat vereidigt

Der neue peruanische Minister*innenrat
Foto: Servindi

(Lima, 12. März 2019, Servindi/ poonal).- Nach dem Rücktritt des Vorsitzenden des Ministerrats César Villanueva wurde am 11. März ein neuer Minister*innenrat vereidigt. Politische Neuerungen werden nicht erwartet. Allerdings sind in dem Rat, der aus 18 Mitgliedern besteht, zum ersten Mal ebenso viele Frauen wie Männer vertreten. Die Leitung des Rats hat Salvador del Solar übernommen. Der Ex-Kulturminister hat nicht den besten Ruf, was Partizipation und Demokratie angeht und zeigte während seiner Amtszeit kein Interesse daran, vorherige und freie Befragungen der Bevölkerung durchzuführen, wenn in ihrem Umfeld neue -meist neo-extraktivistische- Projekte geplant wurden. So im Fall der bäuerlichen Gemeinde Arboleda in Puno. Weiterhin sei eine Reform vorgesehen, die die Arbeitsrechte betrifft sowie der Ausbau neo-extraktivistischer Projekte, die umweltzerstörende Auswirkungen haben und aus diesem Grund nicht von der ansässigen Bevölkerung unterstützt werden.

CC BY-SA 4.0 Peru: Neuer Ministerrat vereidigt von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen