Ex-Präsidentschaftskandidatin Sandra Torres festgenommen

Sandra Torres bei den Ausführungen der Staatsanwaltschaft. Foto: Nomada.gt

(Caracas, 2. September 2019, telesur).- Die Ex-Präsidentschaftskandidatin und ehemalige First Lady Guatemalas, Sandra Torres, wurde am Montag, 2. September 2019, nach einer Hausdurchsuchung festgenommen. Ihr wird illegale Wahlkampffinanzierung und Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.

Die Verhaftung erfolgte nur einen Tag, nachdem die Internationale Kommission gegen die Straffreiheit in Guatemala CICIG (Comisión Internacional en Contra de la Impunidad en Guatemala) das Land verlassen musste und 22 Tage nach der Niederlage Torres‘ im zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen gegen Alejandro Giammattei der Partei Vamos.

Torres: „politische Verfolgung“

Die Staatsanwaltschaft gab bekannt, dass Torres, die der als sozialdemokratisch eingestuften Partei UNE (Unidad Nacional de la Esperanza) angehört, in eine Zelle des Gerichtsgebäudes im Zentrum der Hauptstadt gebracht werde. „Es handelt sich um eine politische Verfolgung“, erklärte hingegen die Ex-Kandidatin nach ihrer Festnahme und der Durchsuchung ihres Hauses.

Die Anschuldigungen gegen die Ex-Präsidentschaftskandidatin beziehen sich auf Gelder, die die Partei während der Wahlkampagne im Jahr 2015 erhalten hat. Den Untersuchungen zufolge hat die UNE 19,5 Millionen Quetzales (damals etwa 2,2 Millionen Euro) bekommen, deren Ursprung nicht nachgewiesen werden kann. Tatsächlich könnte die Summe jedoch 27,7 Millionen Quetzales (damals ca. 3,2 Millionen Euro) übersteigen.

CC BY-SA 4.0 Ex-Präsidentschaftskandidatin Sandra Torres festgenommen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen