Soldaten töten zwei kleine Kinder

(Rio de Janeiro, 09. April 2010, púlsar).- Zwei Kinder im Alter von fünf und neun Jahren wurden am Ostersamstag an einem militärischen Kontrollpunkt von Angehörigen der mexikanischen Streitkräfte erschossen. Die Morde ereigneten sich in der Ortschaft Nuevo Laredos im an der Grenze zu den USA gelegenen Bundesstaat Tamaulipas.

Die Kinder befanden sich mit ihrer Familie auf dem Weg in den Urlaub, als ihr Fahrzeug am Kontrollpunkt mit großkalibrigen Waffen beschossen wurde. Die Soldaten griffen die Familie zudem mit Splitterbomben an. Wie der Vater der getöteten Kinder, Martín Almanza Rodríguez, erzählte, eröffneten die Soldaten das Feuer, sobald die Familie in die Nähe des Kontrollpunkts kam: „Sie begannen sofort, auf uns zu schießen. Wir schwenkten ein Handtuch, um unsere friedliche Absicht kundzutun, und riefen ihnen zu, wir hätten Kinder dabei, aber das hat sie nicht interessiert.“

Die Familie berichtete dem Menschenrechtskomitee in Nuevo Laredo von dem Vorfall. Die Menschenrechtsorganisation erklärte daraufhin, sie werde gegen das Verteidigungsministerium Anklage wegen Mordes erheben. Die mexikanische Kommission für Menschenrechte erklärte ihrerseits, die Fälle von Machtmissbrauch durch das Militär seien in den letzten fünf Jahren um 500 Prozent gestiegen.

Im Norden Mexikos kommt es immer wieder zu Konfrontationen zwischen dem Militär und mutmaßlichen Mitgliedern krimineller Banden. Die militärischen Übergriffe im Norden sind Teil des von Präsident Felipe Calderón forcierten, so genannten Kriegs gegen den Drogenhandel.

CC BY-SA 4.0 Soldaten töten zwei kleine Kinder von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen