Nicaragua Libertad
künstlerische Solidarität mit den Gefangenen des Ortega-Regimes. Foto: Markus Plate

Seit 15 Jahren ist Daniel Ortega, der ehemalige Führer der sandinistischen Revolution von 1979, zurück an der Macht. Zunächst durchaus mit dem Wohlwollen von Nicaraguas Unternehmern und der katholischen Kirche. Seit der blutigen Niederschlagung der Proteste vor vier Jahren und der Verhaftungswelle im Vorfeld seiner Wiederwahl im November gibt Nicaragua zunehmend das Bild einer Familiendiktatur ab. In den letzten Wochen Februar wurden mehrere Studentenführer und Dissidenten wegen Verschwörung zu langen Haftstrafen verurteilt, die Regierung schließt mit einem guten Dutzend Universitäten weitere Einrichtungen der Zivilgesellschaft. Der Tod eines ehemaligen Guerillakommandanten in Haft könnte dem Präsidentenpaar jedoch gefährlich werden.

Zum poonal-Artikel:

https://www.npla.de/thema/repression-widerstand/ortega-unter-druck/

CC BY-SA 4.0 Ortegas Rache von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu „Ortegas Rache“;

  1. danke für den ausgezeichneten, informativen beitrag. es ist schade, das nicaragua (auch schon vor den aktuellen ereignissen in der ukraine) fast völlig aus der öffentlichen wahrnehmung verschwunden ist.
    die ähnlichkeit der fast fast identischen repressionsmassnahmen (ley de agentes hat sich ortega in russland abgeguckt, cyberelitos umgekehrt) sowohl in nicaragua als auch in russland zeigt deutlich, was von dem diktatorenpaar ortega/murillo und von putin zu erwarten ist.
    es geht ihnen um machterhalt um jeden preis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen