Immer mehr Morde

Die Zahl der Morde in Mexiko steigt weiter an. Die Straflosigkeit liegt bei 98 Prozent. Foto: Desinformémonos

(Mexiko-Stadt, 21. Juni 2017, poonal).- Seit Beginn der systematischen Erfassung der landesweiten Mordzahlen im Januar 1997 war kein Monat so gewalttätig in Mexiko wie der vergangene Mai. Die offiziellen Statistiken verzeichnen die Rekordzahl von 2.186 „vorsätzlichen Morden“. Nach anderen Erfassungen, die die Toten bei „gewalttätigen Ereignissen“ registrieren, lautet die Ziffer auf 2.452 Tote im Mai. Selbst in den gewalttätigsten Monaten der Vorgängerregierung von Felipe Calderón (2006 – 2012), unter dem der sogenannte Drogenkrieg begann, wurden die genannten Zahlen nicht erreicht.

Absolut gesehen führt der Bundesstaat Mexiko (225 Fälle) die in den 32 mexikanischen Bundesstaaten einschließlich der Hauptstadt im Mai begangenen Morde an, es folgen Guerrero (216) und Baja California (197). Im Verhältnis zur Einwohnerzahl steht jedoch der kleine Bundesstaat Colima (hochgerechnete jährliche Mordrate 32 pro 100.000 Einwohner*innen) an erster Stelle vor Guerrero und Baja California. Besteht die Tendenz in der zweiten Jahreshälfte fort, wird Mexiko auch einen neuen traurigen Jahresrekord bei den Morden erreichen. Allein im Zeitraum Januar bis Mai gab es laut offizieller Statistiken insgesamt 9 916 vorsätzliche Morde.

CC BY-SA 4.0 Immer mehr Morde von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen