Warum bloß immer noch … Colonia Dignidad?

Colonia Dignidad heißt übersetzt ins Deutsche „Kolonie der Würde“. – dieser Name ist bis heute ein Synonym für religiösen Fanatismus, Ausbeutung, sexuellen Missbrauch, Mord – und leider auch für Straflosigkeit. Die Opfer der Anfang der 1960er Jahre vom deutschen Laienprediger Paul Schäfer gegründeten Sektensiedlung im Süden Chiles kämpfen bis heute für Gerechtigkeit. Doch langsam scheint sich etwas in der deutschen und chilenischen Politik zu tun. Audio-Slideshow über Opfer, Täter und Hintergründe von Ute Löhning.

con subtítulos en Español / with English subtitles

Links:

Audioversion (ohne Fotos, ohne Videos): https://www.npla.de/podcast/warum-bloss-immer-noch-colonia-dignidad-2/

Hintergrund zur politischen und juristischen Vorgeschichte: https://www.npla.de/podcast/colonia-dignidad-bewegung-in-chile-und-deutschland/

CC BY-SA 4.0 Warum bloß immer noch … Colonia Dignidad? von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.