onda-info 540

Hallo und Willkomnen zum onda-info 540.

Während einige von uns nach dem Radiocamp am Bodensee noch in die Berge gefahren sind haben wir in Berlin für Euch zwei Beiträge produziert.

In der kolumbianischen Provinz Arauca hat eine Abspaltung der ehemaligen Farc-Guerilla Anfang der Jahres zivilgesellschaftlichen Organisationen den Krieg erklärt und vor deren Büros eine Autobombe gezündet. Zusätzlich werden Aktivist*innen vom Staat juristisch verfolgt. Betroffen ist auch die Menschenrechtsorganisation Fundación Joel Sierra. Wir haben deren Sprecherin Sonia López zu der Situation in Arauca befragt.

Und Sara von Radio Matraca untersucht, wie die Beschränkungen des öffentlichen Raumes während der Coronapandemie besonders Frauen betroffen haben. Sie schaut dabei nach Kolumbien und Deutschland, aber auch an andere Orte. Thea hat den Beitrag für euch auf Deutsch produziert.

Wir beginnen mit einer Nota zu Costa Rica: Es geht um verbotene Chemikalien in der Landwirtschaft Angriffe auf Umweltaktivist*innen. Danach gibt es weitere Notas aus Brasilien und Ecuador. Die Musik kommt von den kolumbianischen Rapperinnen Naturaleza Suprema.

Eine wie immer interessante und unterhaltsame halbe Stunde

wünscht das onda-info Team

CC BY-SA 4.0 onda-info 540 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen