onda-info 529

Wir sind im Jahr 2022 angekommen, von onda aus wünschen wir Euch alles Gute für alles, was Ihr so vorhabt und wofür Ihr es brauchen könnt. Das ondainfo fünf-zwo-neun kommt mal wieder aus Mexiko, Markus führt Euch durch eine Sendung, die diesmal musikalischer ist als sonst. Wir schauen nach Kolumbien und besuchen dort Viterbo. Das Dorf hat trotz dem schwierigen Friedensabkommen, Gewalt und Pandemie noch Mut, Freude und Initiative bewahrt. Und dann geht es in die Favelas Brasiliens, wo wir noch einmal sehen, dass die scheinbar endlose Pandemie die sozialen Ungleichheiten verstärkt. Die Musik haben Julián Díaz und seine Band Camaleón aus Viterbo, Kolumbien beigesteuert. Wir beginnen mit einer Nachricht von Knut Journalist*innenmorden und Straflosigkeit in Mexiko.

CC BY-SA 4.0 onda-info 529 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen