onda-info 514

Hallo und Willkommen zum onda- info 514!

Wie immer: Randvoll

Heute: Kolumbien. 28. April 2021 Tag des Nationalstreiks. Was ein Tag des Protests sein sollte, wurde zu den größten Massenprotesten in der jüngeren Geschichte des Landes. Die vom Radio Matraca auf Spanisch produzierte Sendung haben wir für Euch übersetzt. Ihr erfahrt, wie die kolumbianische Bevölkerung auf die Todesfälle der Pandemie, die steigende Armut, die nicht-Umsetzung der Friedensverträge und die Repression des Staates reagiert.

Einen weiteren Kommentar zur Situation in Kolumbien hört ihr von der Aktivistin, Feministin und Musikerin Francy Elena Alvarez. Von ihr und anderen Künstler*innen des sozialen Zentrum la Chispa in Medellín ist die Musik, die ihr in diesem onda- info hört.

Unser letzter Beitrag führt uns nach Mexiko: Fast 90.000 Menschen sind verschwunden. Viele von ihnen wurden von Kriminellen verschleppt, damit sie Drogen schmuggeln oder als Prostituierte arbeiten. Die Suche nach ihnen konzentriert sich meistens auf sterbliche Reste: Das Angehörigenkollektiv „Búsqueda Nacional en Vida“ will sich damit nicht zufrieden geben.

Vorweg noch eine Nachricht aus Nicaragua. Los geht`s:
Eine interessante halbe Stunde, wünscht wie immer das onda-info Team

CC BY-SA 4.0 onda-info 514 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen