onda-info 473

Hallo und Willkommen zum onda-info 473.

Während wir dieses onda-info produzieren, überschlagen sich die Ereignisse. Am 19. November rückten Polizei und Militär in Senkata, einen Stadtteil von El Alto, Bolivien ein. Demonstrant*innen hatten dort ein Treibstofflager blockiert. Schüsse wurden abgegeben, mindestens acht Menschen wurden erschossen. Anwohner*innen machen das Militär und die selbsternannte Präsidentin Jeanine Añez für das Massaker verantwortlich. Wir sprachen am 18. November mit unserem NPLA-Korrespondenten in La Paz über die aktuelle Lage in Bolivien.

Unser Korrespondent Valentin de Negri Fischer ist in Uruguay, wo am Sonntag, den 24. November Stichwahlen stattfinden. Wird es auch dort einen Rechtsruck geben? Ihr hört ein paar Eindrücke von dort.

Unser letzter Beitrag führt uns nach Brasilien in das Amazonasgebiet. Ihr hört einen Bericht über die verheerenden Waldbrände, die diesen Sommer ein bisher nicht gekanntes Ausmaß erreichten.

Außerdem in diesem onda-info: zwei Hinhörer im Rahmen unserer Reihe: SDGs von Ahrensfelde bis Zacatecas, heute: Globale Partnerschaft und bessere Infrastruktur. Mehr dazu findet ihr auch auf unserer neuen Website npla.de.

Eine spannende halbe Stunde wünscht Euch das onda-info-Team.

CC BY-SA 4.0 onda-info 473 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen