26. Mai zum „Tag des Akkordeonspielers“ erklärt

Sivuca / Foto: Viniciusmc via wikimedia commons

(São Paulo, 21. April 2021, Brasil de Fato) Per Gesetz ist in Brasilien der 26. Mai als „Nationaler Tag des Akkordeonspielers“ (Dia Nacional do Sanfoneiro) ausgerufen worden. Geehrt wird damit der am 26. Mai 1930 geborene Sivuca, einer der bekanntesten Akkordeonspieler Brasiliens. Mit bürgerlichem Namen hieß der Künstler Severino Dias de Oliveira, er starb im Jahr 2006.

Großes musikalisches Repertoire

Sivuca war ein Vertreter der Kultur des brasilianischen Nordostens. Geboren wurde er in Itabaiana im Bundesstaat Paraíba. Der Komponist, Arrangeur und Multiinstrumentalist wirkte an der Einspielung von mehr als 200 Schallplatten mit. Seine Palette der Musikgenres umfasste unter anderem den Bossa Nova, Forró, Baião, Maracatu und Frevo. Aber auch Jazz, Blues und Klassik gehörten zu Sivucas Repertoire. Außerdem komponierte er Filmmusik.

Mit seiner Ehefrau Glória Gadelha, Sängerin und Musikwissenschaftlerin, komponierte Sivuca Feira de Mangaio, einer seiner größten Erfolge und ein Klassiker des Forró. Von 1964 bis 1976 lebte er in New York. In den USA arbeitete er unter anderem mit Miriam Makeba und Harry Belafonte zusammen.

Erstes Akkordeon mit neun Jahren

Die Soziologin Flávia Barreto, Tochter von Sivuca, hat mit Magnífico Sivuca: Maestro da Sanfona („Wunderbarer Sivuca: Meister des Akkordeons“) ein biographisches Buch über ihren Vater geschrieben. In diesem erzählt sie über Kindheit und musikalische Karriere in Brasilien und im Ausland. In einem Interview mit Rádio Nacional de Brasília sagte Flávia Barreto: „Sivuca ist Musik, er war immer Musik, von Kindheit auf – zuhause und außerhalb des Hauses. Er hat immer gespielt, immer gehört“. Als Neunjähriger hatte er von seinem Großvater ein Akkordeon geschenkt bekommen.

Mit dem „Tag des Akkordeonspielers“ würdigt Brasilien den Beitrag Sivucas zur Bereicherung und weltweiten Verbreitung der Musik des Nordostens.

CC BY-SA 4.0 26. Mai zum „Tag des Akkordeonspielers“ erklärt von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen