Evangelisches Referat soll Kirchen zu LGBT-Themen sensibilisieren

Patricia Toro, Claudio Ananias und der Student Emanuel Ojeda von Remendando Redes / movilh(Fortaleza, 25. August 2011, adital).- Eine Gruppe aus evangelischen Fachkräften und Student*innen hat das Referat Remendando Redes („Netze ausbessern“) ins Leben gerufen. Aufgabe des Referats soll die Sensibilisierung und der Abbau von Vorurteilen in Kirchen und Familien bezüglich sexueller Orientierungen und Gender-Identitäten sein. Die chilenische LGBT-Organisation Movilh wertet die Bildung eines solchen Referats in einer Presseerklärung vom 25. August als „großen Schritt gegen Homophobie und Transphobie in Chile“.

Die Mitarbeiter*innen von Remendando Redes hatten sich am 25. August mit Mitgliedern von Movilh getroffen, um sich zum Thema sexuelle Vielfalt weiterzubilden und sich sowohl in Bezug auf Standpunkte wie auch auf kulturelle Konzepte zu informieren.

Die Gruppe arbeitet im Ökumenischen Zentrum Diego de Medellín (Centro Ecuménico Diego de Medellín) in Santiago de Chile in Verbindung und in Kooperation mit Movilh. Sie solle auch Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*personen darin bestärken, dass es möglich sei, ihre Religion leben zu können ohne die sexuelle Orientierung oder Identität zu verleugnen, heißt es in der Erklärung von Movilh.

CC BY-SA 4.0 Evangelisches Referat soll Kirchen zu LGBT-Themen sensibilisieren von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen