Zapatist*innen rufen zum weltweiten Festival der würdigen Wut auf

(Rio de Janeiro, 26. September 2008, púlsar).- Mittels einer Erklärung von Subcommandante Marcos ruft das zapatistische Befreiungsheer EZLN (Ejercito Zapatista de Liberación Nacional) dazu auf, ab dem 26. Dezember das erste weltweite Festival der würdigen Wut in Mexiko zu begehen.

In der Erklärung geht die EZLN auf die Situation der Gewalt ein, die die zapatistischen Gemeinden in Chiapas erzeit erleben und stellt fest: „Wenn die Welt keinen Platz für uns hat, dann müssen wir eine andere Welt bauen … Wenn die Katastrophe, die sich ankündigt, verhindert werden soll und die Menschheit andere Möglichkeiten hat, dann dank der anderen, die von unten und links nicht nur Widerstand leisten, sondern das Profil des Neuen umreißen.“ In der Erklärung heißt weiter: „Jetzt gibt es etwas, was vorher nicht da war oder was wir nicht zu sehen vermochten: es gibt eine kreative Wut.“

Das weltweite Festival der würdigen Wut soll am 26. Dezember beginnen und bis zum 4. Januar 2009 dauern. In Mexiko wird es nacheinander an drei verschiedenen Orten stattfinden, zuerst in Mexiko-Stadt. Danach zieht es am 31. Dezember und 1. Januar 2009 zum autonomen zapatistischen Verwaltungssitz (caracol) in Oventik in Chiapas und geht schließlich in der Stadt San Cristóbal de las Casas zu Ende.

Das Festival ist Teil der Aktivitäten, die anlässlich des 25. Geburtstages der EZLN begannen werden sollen. Erinnert wird auch an den 15. Jahrestag des Beginns des „Krieges gegen das Vergessen“ (d.h. das erste offizielle Auftreten der EZLN und die Besetzung San Cristobal de las Casas am 1. Januar 1994), an den fünften Geburtstag der Junta der guten Regierung (Junta de Buen Gobierno), an den dritten Geburtstag der Anderen Kampagne sowie der „Sexta“, der sechsten Erklärung.

CC BY-SA 4.0 Zapatist*innen rufen zum weltweiten Festival der würdigen Wut auf von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen