Wahlbehörde will neu auszählen

von Coordinación Cono Sur

honduras Xiomara-Castro-80x60. Foto: Pulsar(Rio de Janeiro, 03. Dezember 2013, púlsar).- Die honduranische Wahlbehörde hat eingewilligt, die Protokolle der einzelnen Wahllokale zu überprüfen und die Stimmen neu auszuzählen. Damit hat die Behörde einer Forderung von Xiomara Castro, Kandidatin der Partei Libertad y Refundación (Libre), nachgegeben. Die linke Partei hatte in den vergangenen Tagen beklagt, dass bei den Wahlen vom 24. November betrogen worden sei.

Xiomara Castro hatte am Montag, 2. Dezember von der Wahlbehörde die erneute Prüfung von 16.000 Originalprotokollen von der Schließung der Wahllokale beantragt. Zuvor hatte sie am Sonntag, 1. Dezember von entdeckten Unregelmäßigkeiten bei den Wahlen berichtet. Castro forderte, dass bei der Neuauszählung mindestens 200 Expert*innen ihrer Partei anwesend sein sollten.

TSE will notfalls Castros Wahlsieg anerkennen

Die Oberste Wahlbehörde TSE (Tribunal Supremo Electoral) hatte am selben Sonntag den Sieg des Kandidaten der Nationalpartei, Juan Hernández, bekannt gegeben. Demnach hatte der Sieger 36,80 Prozent der Stimmen erhalten, gefolgt von 28,79 Prozent der zweitplatzierten Partei Libre.

Bei dem Treffen am Montag nahm der Vorsitzende der Wahlbehörde, David Matamoros, der Partei Libre das Versprechen ab, öffentlich ihre Niederlage einzugestehen, sollte sich dies durch die Neuauszählung ergeben. Umgekehrt verpflichtete sich die Wahlbehörde, einen eventuellen Wahlsieg von Xiomara Castro anzuerkennen.

Unterdessen traf der offizielle Wahlsieger Juan Hernández am Montag mit Vertreter*innen des Honduranischen Rats der Privatwirtschaft sowie der Nationalpolizei zusammen.

 

CC BY-SA 4.0 Wahlbehörde will neu auszählen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen