Sektion 22 zeigt weiterhin Flagge

Ihnen wird im Rahmen der Proteste gegen die Parlamentszwischenwahlen vom 7. Juni „Aufruhr“ sowie die „Zerstörung von Wahlunterlagen“ vorgeworfen. Die Sektion 22 sprach von einer Einschüchterungsmaßnahme. Am 24. August fängt offiziell das neue Schuljahr an. Die Lehrer*innen in Oaxaca zogen den Schulbeginn auf den 20. August vor. Viele Kinder gingen bereits an diesem Tag in die Schule. Die Initiative war eine Maßnahme der Sektion 22, um ihren Einfluss und Rückhalt im Bundesstaat zu zeigen. Die Lehrer*innengewerkschaft kündigte an, in den kommenden Wochen parallel zum Unterricht mit ihren Protesten fortzufahren.

CC BY-SA 4.0 Sektion 22 zeigt weiterhin Flagge von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen